Workshop Landesanstalt für Landwirtschaft LfL

Nach einem ersten Kennenlern-Treffen und dem Vorstellen der Projektidee wurde unser Team zu einem Workshop an die Landesamt für Landwirtschaft (LfL) in Weihenstephan eingeladen. An der LfL werden Prüfstellen für Nitratbestimmung akkreditiert. Mehr als 500 Proben laufen so täglich durch den Laborbetrieb. Diesen durften wir auch besichtigen, jedoch erst am Ende unseres Besuches. Den Großteil des Workshops nutzten die Kollegen am LfL, um auf die Wichtigkeit der korrekten Probennahme hinzuweisen. Gemeinsam zogen wir eine Testprobe auf der Wiese vor dem Amtsgelände und begleiteten diese durch alle Schritte der Homogenisierung, Verkleinerung, Auflösung und Filtrierung. Erst zum Schluss landete unsere Probe im Labor. Wir hatten unseren ersten Prototypen mitgebracht und ließen ihn gegen die hochgenauen Analysegeräte am LfL antreten. Mit mäßigem Erfolg. Lösungsansätze wurden diskutiert und in den kommenden Wochen angegangen.

Workshops mit Green City

Der Demonstrator war fertig und funktionierte im Labor. Jetzt waren wir natürlich neugierig, wie unser Gerät bei der Zielgruppe ankommen würde

Im August 2019 trafen wir uns mit interessierten Gärtnerinnen aus dem Umfeld der Münchener Urban-Gardening-Initiative Green City e.V., um unser Messkit vorzustellen und Anregungen zu sammeln. Am Ende des Tages hatten wir jede Menge neue Erkenntnisse im Gepäck: Die Workshopteilnehmerinnen hatten nicht nur konkrete Vorschläge zur Weiterentwicklung des Demonstrators, sondern gaben uns auch wertvolle Einblicke in ihre Aktivitäten rund ums urbane Gärtnern in München.Die Workshopteilnehmerinnen hatten nicht nur konkrete Vorschläge zur Weiterentwicklung des Demonstrators, sondern gaben uns auch wertvolle Einblicke in ihre Aktivitäten rund ums urbane Gärtnern in München.

Zwei Monate später trafen wir uns erneut in den Räumlichkeiten von Green City, um gemeinsam Bodenproben aufzubereiten. Im Anschluss besichtigten wir den Stadtacker, ein  Gemeinschaftsgarten-Projekt des Münchner Nachbarschaftsvereins Ackermannbogen e.V.

 

01

Matthias und Peter erklären die Messung mit dem CitizenSensor-Gerät.

02

Korrekte Probennahme: das A und O für eine aussagekräftige Messung.

03

Frisches Gemüse direkt vor der Haustür: Besichtigung des "Stadtackers".

Forum Citizen Science in Münster

Das Forum Citizen Science bietet alljährlich eine Plattform für Diskussion, Erfahrungsaustausch und Vernetzung für die Citizen-Science-Community in Deutschland. Auf dem Citizen Science Forum 2019 in  Münster durften wir einen Workshop halten. Die angeregte Diskussion mit den Teilnehmenden lieferte viele zusätzliche interessante Aspekte und Impressionen für unseren Leitfaden. Zentrale Themen waren:

  • Motivation / Erwartungen der Beteiligten an einem Citizen-Science-Projekt

  • Interne und externe Kommunikation

  • Zeitliche und finanzielle Ressourcen

  • Wissenschaftliche und wirtschaftliche Verwertung

<